Lesungen und Veranstaltungen LeseNest in Isernhagen / Altwarmbüchen

Montag, den 27. Juni 2022 um 19 Uhr im LeseNest: Una serata italiana nel nostro negozio LeseNest

Das war toll!!! Ein wunderschöner Abend mit italienischem Flair; Einem guten Krimi, der in Rimini spielt.

Geschrieben hat ihn das Ehepaar Wolfram Hänel und Ulrike Gerold unter dem Pseudonym Guilia di Fani. Der Titel: "Vier Signoras und ein Todesfall".

Untermalt wurde die Lesung des Autorenpaares im Übrigen von den Musikeinlagen des Rockmusikers Arndt Schulz.

Hänel und Gerold Wir

Die Veranstaltung wurde gefördert im Rahmen von "Neustart Kultur" der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V .

Neustart Kultur Plakat

Vier Signoras und ein Todesfall...

Das ist es, das neue Buch des Schriftstellerehepaares Ulrike Wolf und Wolfram Hänel. Ein echter italienischer Krimi mit viel Lokalkolorit. Sie werden ihn lieben...

Buch
Hänel hänel
Schulz Inga

Dienstag, den 28. Juni 2022 um 19 Uhr im LeseNest: Margarete v. Schwarzkopf mit den Neuerscheinungen

Die beliebte Literaturkritikerin und selbst auch Autorin präsentierte uns mehr als 15 Buchtitel, darunter auch ihren aktuellen neuen Krimi.

Frau v. Schwarzkopf verbindet in ihren Romanen gerne Zeitgeschichte und Historisches. So enstehen Bücher, die sich beiderlei Genre bedienen: Der Gegenwartsliteratur und dem historischen Roman. Eine interessante Mischung!

Wir
v. Scharzkopf
Lahner

Mittwoch, den 29.06. 2022 um 19 Uhr im LeseNest: Thorsten Sueße ...

"Atemlos in Hannover", so heißt der neue Krimi des Hannoveraner Autors. Der ehemalige Facharzt für Psychatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin hat einen spannenden Thriller hingelegt. Ein Frauenleiche wird in Hannover gefunden und der Täter spielt mit der Polizei Katz und Maus...

Das war ein ganz toller, beinah sehr exklusiver Abend...

Sueße

Und auch diese Veranstaltung wurde gefördert im Rahmen von "Neustart Kultur" der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V..

Neustart Kultur

Psychologische Spannung bis zur letzten Seite: So kennen und lieben wir den sympathischen Autor Torsten Sueße. Er war schon mehrfach bei uns im LeseNest zu Gast und ist ein Garant für beste Thrillerunterhaltung!!!

Thorsten Sueße: Atemlos in Hannover, CW Niemeyer Verlag, 15 Euro

Sueße Sueße

Donnerstag, den 30. Juni 2022 im LeseNest: Wir feiern "unsere" Schulkinder" und LeseNest-Autoren...

Im April feierten wir den Welttag des Buches - auch im LeseNest. Im Rahmen dieser Aktion, die sich bis in den Mai hineingezogen hat, besuchten uns 350 Kinder der ortsansässigen Schulen. Diesen hatten wir angeboten, eine "LeseNest-Geschichte" rund um den Buchladeninhaber Olaf und seine Assistentin Ulrike weiterzuschreiben.

Wir vom LeseNest hatten den Anfang der Geschichte geschrieben, und die Kinder hatten sie Möglichkeit, diese zu Ende zu schreiben, wenn Sie denn Lust hatten.

Und Lust dazu hatten sie!!! Mehr als die Hälfte der Kinder hat uns "Ihr Ende" der Geschichte ins LeseNest gebracht und nun - heute - wollen wir den Kindern dafür mit einem LeseNest-Geschenk danken.

Wir sind sehr beeindruckt, von der Fantasie der Kinder und sehr begeistert von dem Ausgang der verschiedenen Geschichten.

Die einzige Voraussetzung mitzumachen war, den Buchhändler Olaf am Leben zu lassen und das haben alle Kinder getan!!! Wir erfuhren aber auch, dass Ulrike, seine Kollegin, zur persönlichen Assistentin von Olaf avancieren durfte und an und an wie bei Harry Potter das Fliegen lernen konnte. Ein Team wie aus einem Bilderbuch eben: Olaf und Ulrike in den LeseNest-Geschichten mit den Augen der Kinder betrachtet. Das war sehr süß und hat uns beide sehr gefreut. Mit viel Interesse haben wir eure LeseNest-Geschichten gelesen und uns entschieden, alle toll zu finden.!!!! Herzlichen Dank an alle Schüler, die mitgemacht haben!!!

Geschichte Kinder
Kinder Kinder
Kinder Kinder

...HERRLICH...:-) Ulrike, Olafs Assistentin....!!!

Kindergeschichte Kindergeschichte
Kinder Kinder
Kinder Kinder

Wir fanden es wirklich sehr sehr schön, daß die Kinder zu uns gekommen sind. Mutig haben sie sich ans Schreiben Ihrer LeseNest-Geschichte gemacht und die Inhalte sind so vielfältig und spannend, wie die Jungautoren selber. Danke für eure Mühe...


Freitag, den 01. Juli 2022 um 19 Uhr im LeseNest: Christian Oehlschläger und Holger Hilgeforth...

Beide haben sich der szenischen Lesung verschrieben und beide beherrschen das Metier perfekt: Christian Oehlschläger und Holger Hilgeforth.

"Kriminelle Kurzgeschichten: Roswithas letzte Reise u. andere Geschichten"

Oehlschläger Hilgeforth

Karten bitte rechtzeitig reservieren ...mit 15 Euro sind Sie dabei, inklusive dem ein oder anderen Erfrischungsgetränk...:-)


Das Projekt wurde gefördert im Rahmen von "Neustart Kultur" der Beauftragten für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.

Plakat Neustart Kultur

Wie immer mit großartigem Timbre...die beiden sind immer in guter "Stimmung"!

Oehlschläger

Ein sehr schöner Abend ...einfach schön.

Yvette wir
Thies jubiläum

Samstag, den 02.Juli 2022 um 19 Uhr im LeseNest: Friedrich-Wilhelm Braband und Lissabon...

Sie konnten sich entspannen bei einem wunderbaren Kurzurlaub im LeseNest, als unser Freund Friedrich Wilhelm Braband uns eine der wunderschönsten Städte Südeuropas präsentierte: Lissaboon. Sie konnten verreisen, ohne ihre Kofffer packen zu müssen...

Tolle Aufnahmen, detaillierte Reiseinformationen und eine ausgesprochen angenehme Form der Präsentation wurden uns gezeigt.

Mehr Infos zu Friedrich-Wilhelm Braband unter: Travel mit FriWi...

http://travelmitfriwi.de

Friwi
Wir Wir
Wir Wir
Lissabon Wir
Wir Wir
Wir Wir

Samstag, 02. Juli ...der "open house" TAG...

Wir
Jubi Jubi
Jubi Jubi
wir wir

So viele liebe Menschen, die uns am Samstag besucht haben. Wir haben zusammen gelacht, gegessen und getrunken...So soll es sein! Danke für die vielen Bekundungen, die uns sooooo soooo gut tun, um die Idee, unsere Idee vom LeseNest, weiterzuführen, auszubauen und weiter zu entwickeln....Wir haben schon wieder was im Kopf...

Jubi Jubi
jubi Jubi

23. April 2022: Welttag des Buches

Der Tag, an dem weltweit in Schulklassen, Buchhandlungen und Büchereien das Thema "Buch" ganz oben steht.

Der Börsenverein des deutschen Buchhandels und die Stiftung Lesen haben wie in jedem Jahr ein Buch mit dem Titel "Ich schenk dir eine Geschichte" herausgegeben.

Zahlreiche Klassenlehrer haben sich mit ihren Schützlingen bei uns in Altwarmbüchens Buchhandlung LeseNest angemeldet. Jeder Schüler, jede Schülerin erhält gegen einen von den Lehrkräften bestellten Gutscheinen ein Exemplar dieses Buches. In diesem Jahr geht es um die Abenteuergeschichte "Iva, Samo und der geheime Hexensee".

Olaf Kopinke und Ulrike Bahrmann-Schüler freuen sich auf viele interessierte Kinder und ihre Lehrer!

Unabhängig vom Welttag selber können sich die Kinder im LeseNest sogenannte "Mitmachzettel" abholen und im Ortskern von Altwarmbüchen an einer Schnitzeljagd teilnehmen. Nächere Informationen gerne bei uns im LeseNest!

Kinder Kinder im Laden
Wir Bilder
Wir Bild

Der diesjährige Titel vom Buch "Ich schenk dir eine Geschichte"...

Iva und Samo müssen sich auf ein Abenteuer einlassen, mit dem die beiden Freunde so gar nicht gerechnet haben...Von Hexen und Kapitänen..nur selber lesen ist noch schöner...

Ich schenk dir eine Geschichte

LeseNest Inhaber Olaf Kopinke mit Kindern der 4b der Grundschule Bernhard-Rehkopf in Altwarmbüchen...es war richtig toll mit euch !!! Dankeschön!

Kinder Olaf
Kinder Kinder

Veranstaltungen, die uns wichtig sind...

Wir sind gerne mittenmang: Wenn wir um Teilnahme an einer Veranstaltung gebeten werden, dann sind wir dabei. In Altwarmbüchen ist das LeseNest zu Hause und zu Hause findet Gemeinschaft statt. Und als Teil dieser von uns empfundenen Gemeinschaft sind wir gerne dabei, wenn es im Ort etwas zu gestalten oder zu feiern gibt. Wir wir als inhabergeführtes Buchgeschäft mitgestalten können, das tun wir auch. Gerne und vor allem verantwortungsvoll. Dafür steht das Team LeseNest: Inhaber Olaf Kopinke und Ulrike Bahrmann-Schüler. Das Team LeseNest eben. Zwei, wie Tapete und Wand, wenn es um das schöne LeseNest geht...

Bild

Am 1. Mai feierte die Tennisabteilung vom TUS Altwarmbüchen den "Tag der offenen Tür". Das Team LeseNest war dabei und hat für die kleinen Tennisfans die Preise gestiftet.

Viele fleißige Helfer der Tennisabteilung waren dabei und haben gemeinsam mit den neuen Tennisfreunden einen schönen Tag auf der Anlage am See verbracht.

Es hat uns Spaß gemacht. Vor allem, zu sehen, wie schön Tennis ist...

Nächstes Jahr stehen das Team LeseNest gern wieder mit an der Grundlinie ...:-)

Olaf
Wir
Lisa
Tennis
Tennis

Carsten Schütte liest im LeseNest...

Der beliebte Autor, der als ehemaliger LKA Mitarbeiter das Fachgebiet der Operativen Fallanalyse innehatte, stellt seinen neuen Roman vor.

Opferbucht heißt der Kriminalroman und er nimmt uns mit, in eine fiktive Geschichte mit vielen biografischen Anteilen.

Eine beliebte hannoveraner Radionmoderatorin wird Opfer eines Stalkers. Um sie auf andere Gedanken zu bringen, nehmen Freundinnen sie mit auf eine Aida Kreuzfahrt. Doch alle haben den Täter unterschätzt....

Spannend. Klug. Temporeich.

Carsten Schütte im LeseNest.

Am Dienstag, den 18. Oktober um 19 Uhr im LeseNest.

Eintritt: 15 Euro inklusive Getränken und den beliebten LeseNest Brezeln.

"Das Projekt wurde gefördert im Rahmen von "Neustart Kultur" der Beauftragten für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V."

logo

Lena Johannson liest im LeseNest

Zwischen den Meeren, so heißt das neue Buch der beliebten Schriftstellerin.

Der Roman spielt im Jahr 1886. Es geht um das Schicksal von vier Frauen.

Jede hat ihren ganz eigenen Lebensweg zu gehen und den gilt es auch auf ganz unterschiedliche Art und Weise zu meistern.

Seien Sie Gast dieser Veranstaltung im LeseNest...es wird ein toller Abend in altbewährter gemütlicher LeseNest Atmosphäre...

Eintritt: 15 Euro inkl. Getränken und den berühmten LeseNest Brezeln.

"Das Projet wurde gefördert im Rahmen von "Neustart Kultur" der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V."

logo